slider 01
Der Süden beginnt in Ihrem Garten
amelanchier-lamarckii1.jpg

Amelanchier lamarckii - Kupferfelsenbirne

Tolle Blüte und leuchtender Herbst!
Basispreis inkl. Steuern
Verkaufspreis inkl. Preisnachlass
31,00 €
Preisnachlass
inkl. MwSt.
Alle Preise inkl. MwSt.
Hinweis: Da die Preise von Pflanzen als saisonalen Naturprodukten stets Schwankungen unterliegen, sind die angegebenen Preise als Richtwerte zu verstehen. Die tatsächlichen Preise im Pflanzenhof können davon abweichen.
Bitte wählen Sie Ihre Größe

Amelanchier lamarckii - Kupferfelsenbirne

Blattfarbe
Standort Halbschattig , Sonnig
Wuchsendhöhe 5 - 7 m
Blütenfarbe
Blütezeit April
Belaubung sommergrün
Herbstfärbung
Fruchtschmuck Mit Fruchtschmuck
Wuchs: Der Kronenaufbau dieses kleinen Baumes ist schirmförmig und sehr malerisch. Die Seitenäste werden im Alter leicht überhängend.
Boden: Der Boden sollte durchlässig sein. Bei schweren Lehmböden sollte daher bei einer Pflanzung Sand/Humus mit eingebracht werden. 
Blüte: Noch vor dem Blattaustrieb im April erscheinen die weißen Sternblüten, die eine besondere Fernwirkung haben.
Frucht: Die blauen Beeren sind nicht besonders auffällig, aber dafür sehr schmackhaft.
Blatt:

Die Form der Blätter ist eiförmig und grün. Im Herbst verfärben sie sich in leuchtenden orange-roten Farbtönen, bis sie letztlich abfallen (sommergrün).

Wurzel: Die Felsenbirne ist wie die meisten Sträucher unproblematisch.
Besonderheiten: Die Felsenbirne hat neben der wunderschönen Blüte, die mit dem Laubaustrieb im Frühjahr erscheint, auch eine tolle Herbstfärbung, die eine starke Leuchtkraft besitzt. Zunächst ist sie eine wichtige Bienenweide und später, mit dem Erscheinen der essbaren Früchte, ist sie ein gutes Vogelnährgehölz. Auffällig ist auch ihr charakteristischer Wuchs. Sie ist völlig anspruchslos an den Boden.